*** Thalam – Die Hüter der Erde *** eine lesenswerte Geschichte, jedoch noch nicht für meine Tochter

Gabriele Ennemann „Thalam – Die Hüter der Erde“

Thalam

Hardcover, 336 Seiten, 19,99 Euro, Fantasyroman

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

HIER geht es zur offiziellen Seite des Buches!

**********************************

Unsere Meinung:

Das Buch wird als Fantasy-Abenteuer für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren empfohlen. Meine Tochter ist 10 Jahre, wird im März 11. Wir haben zusammen begonnen, das Buch zu lesen.

Der Anfang hat auch gut geklappt, auch wenn ich schon nach 4 Kapitel kleinere Fragezeichen in den Augen meiner Tochter entdecken konnte. Sie konnte sich den Weltenentwurf nicht ganz so gut vorstellen. Eine Karte wäre hier toll gewesen!

In Kapitel 6 erscheint dann Rajah und später auch Jechube und die Kapitel, in denen die beiden auftauchen, sind meist grausam, böse und diese wollte meine Tochter nicht so gerne lesen. Das machte ihr Angst. Auch die Reise in die Unten-Welt und das Kennenlernen der geheimnisvollen Wesen, die dort leben, war teilweise sehr blutig bzw. angstmachend.

Das Resultat war, dass sie nach der Hälfte nicht mehr mitlesen wollte. Für Kinder, die auch schon Harry Potter lesen oder Ähnliches, ist das hier völlig in Ordnung, meine Tochter liest so etwas nur überhaupt nicht gerne.

Mir persönlich hat das gesamte Abenteuer gut gefallen, auch wenn ich nicht permanent gefesselt war. Mir gefällt die Grundidee hinter der Geschichte sehr gut – der Weltenentwurf. Oben – Unten: Wer passt auf wen auf? Das fand ich sehr spannend und so hat mir das Ende auch unheimlich gut gefallen. Es birgt noch die Freiheit einen weiteren Band herauszubringen. 

Die Charaktere sind vielfältig: Menschen, magische Raupen, Wichtel, Elfen, Gestaltwandler und noch vieles mehr. Hier erlebt man ein wirklich fantastisches Abenteuer, das mit verschiedenen Wesen aufwartet. 

Das Thema Freundschaft hier in dieser Geschichte GROßGESCHRIEBEN! DAS hat mir auch sehr gut gefallen! Jeder hilft jedem und so kann man sehr viele Hürden überwinden!

Mir persönlich haben drei weibliche Charaktere am besten gefallen: die eine böse, aber gewitzt und hinterhältig und verschlagen; die andere am Hofe groß geworden und führt die Männer an der Nase herum; und die Dritte als Überraschung und perfekte Kämpferin!

Wen ich damit meine? Na, da müsst ihr wohl das Buch lesen!

Lesen lässt sich die Geschichte wirklich schnell und flüssig. Der Stil ist eingängig und verständlich.

Mir persönlich hat der durchgängige Spannungsbogen gefehlt und ich würde die Altersangabe auf 12 Jahre hochsetzen!

3 Stars (3 / 5) = lesenswert

 **************************************

Inhalt:

„Nie im Leben hätte der 15-jährige Gidion gedacht, dass er einmal ein richtiger Held sein würde. Doch als er bei einem seiner heimlichen nächtlichen Ausflüge beobachtet, wie feindliche Jäger an der Küste Thalams landen, überstürzen sich die Ereignisse. Gidion erfährt, dass er zu den Avantgarde gehört: vier Auserwählte, die sich den dunklen Mächten stellen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise in die unbekannte Unten-Welt treffen sie geheimnisvolle Wesen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf …“ (Quelle)

Lesesumm

Fantasy-Abenteuer, perfekt!
Ich bin sehr gespannt wie ich es empfinden werde beim lesen. Jetzt wandert es aber erst einmal auf die Vormerkliste :-).

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.