*** Jenseits des Schattentores *** MAFIA meets MYTHOLOGIE

 „Jenseits des Schattentores“ Beate Teresa und Susanne Hanika

 480 Seiten, 14,99 Euro, ab 16 Jahren

HIER geht es zur Verlagsseite mit Leseprobe und weiteren  Informationen!

******************************************************

Als das Buch hier ankam, war ich direkt Feuer und Flamme! So eine tolle Inhaltsangabe, Spannung, Witz, Romantik und griechische Mythologie – her damit!

Dann aber habe ich mehrere Rezensionen gelesen, die alle im Dreier Bereich oder im drei Sterne Bereich waren und ich habe das Buch doch nochmal zur Seite gelegt. Schwierig sollte es sein, viele Namen, nicht ganz so flüssig zu lesen, nicht spannend genug…

Im Urlaub dachte ich, da lese ich es. Da habe ich Zeit, mich zu vertiefen und durchzukauen…

*****************************

Meine Meinung:

Und was soll ich sagen: Ich bin total begeistert von dieser Geschichte- sie ist einfach toll! Aurora ist einfach sympathisch, nicht perfekt, sondern mit Fehlern behaftet und ich finde sie einfach süß. Sie ist anfangs so unschuldig und doch so stark und wissbegierig.

Leon ist ebenfalls einfach zum Hinschmelzen, gut aussehend, stark und eingebildet und doch so schüchtern, dann der hinreißende Zwerg, der unnahbare Hades, die verliebte Pippa und die unnachahmliche Kassiopeia…und nicht zu vergessen die toughe Luna und den sabbernden Zerberus.

Die Liebesgeschichte konnte mich komplett fesseln und ich habe das Knistern regelrecht gespürt und die Funken gesehen!

Mir haben auch die verschiedenen Geschichten sehr gefallen, die hier verknüpft werden und am Ende zu einer einzigen werden. Griechische Mythologie, Mafia, Rom, Rätsel und noch so viel mehr wurde hier verpackt! Liebe, Rache, Selbstfindung, Geschichte, Familie – ach es war einfach toll! Und dabei ist die Geschichte nicht langatmig und überladen mit Fakten, nein, sie liest sich wunderbar flüssig und einfach. Die Sprache ist sehr modern und so kann man sich gut einfühlen und mitfühlen.

Das Ende hätte ich mir an einer Stelle doch etwas ausführlicher gewünscht, da bleibt für mich eine Frage offen. Das ist mir nicht klar, wie das funktioniert hat. Das ist aber auch das einzige, was ich bemängeln kann.

Ich hoffe, dass das nicht der einzige Roman bleibt, den die beiden Schwestern zusammen geschrieben haben. Ich würde mir sogar wünschen, dass es weitere ähnliche Bücher geben würde. Götter gibt es ja noch genug!

An einigen Stellen musste ich wirklich lachen, an vielen schmunzeln! Gerne das nächste Mal noch mehr von diesem Humor.

Das Buch wird aus zweierlei Perspektiven erzählt: Aus der Sicht Persephones und aus der Sicht Auroras. Anfangs war mir nicht immer gleich klar, wer jetzt spricht. Das wird es beim Weiterlesen klar. Das wurde hier nicht klar voneinander abgetrennt, z.B. durch einzelne Kapitel.. Das kann zu Beginn schon ein wenig verwirrend sein.

Ich persönlich hätte dem Buch jedoch einen anderen Titel gegeben. „Einmal Hölle und zurück“ oder „Die drei goldenen Münzen“ oder “Mafia meets Mythologie“.

Ich wurde sehr gut unterhalten und vergebe 4.5 Stars (4,5 / 5)

************************************************

Inhalt:

„Rom, die Ewige Stadt: Eigentlich sucht die siebzehnjährige Aurora nur eine Wohnung, doch die Besichtigung läuft anders als erwartet … »Komm rein, wurde ja auch Zeit! Es ist was schiefgegangen, und jetzt liegt er tot da drin«, wird sie von der ein paar Jahre älteren Luna begrüßt. Und bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie schon, die Leiche zu beseitigen. Hals über Kopf gerät sie in ein rasantes Abenteuer, das selbst vor den Toren der Unterwelt nicht haltmacht, und verliebt sich auch noch in einen ungehobelten Kerl. Das alles beobachtet die uralte Göttin Persephone – und kann einfach nicht anders, als in die Irrungen und Wirrungen dort unten einzugreifen!“ (Quelle)

Lesesumm

Irgendwie ziehen mich gut gemachte Cover immer magisch an, genau wie hier und wie es scheint, ist der Inhalt ebenso gelungen ;-)!
Das macht mich doch gleich noch neugieriger auf das Buch!

Daniela Hallmann

Hallo,
oh, endlich! Endlich! Ich warte schon so lange auf einen weiteren Roman der Schwestern. Und nun ist er da. Und nach deiner Rezi bin ich noch gespannter. Falls noch nicht geschehen, solltest du unbedingt die Dark Angels Reihe von den beiden lesen, angefangen mit Dark Angels Summer. 🙂 <3 Die ist einfach großartig.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.