*** Buchmesse – Mittwoch *** toller Tag mit tollen Menschen und interessanten Neuerscheinungen *** +ein erstes Bild von MIR!

Ich war am Mittwoch und am Samstag auf der Buchmesse in Frankfurt! Diese beiden Tage mussten letztes Jahr schon sein und auch dieses Jahr!

Mittwoch – an diesem Tag ist alles noch sehr „gechillt“ und man kann sich in den Hallen richtig bewegen und alles bestaunen! Und ja, man kann mittwochs sogar den Fußboden sehen und tatsächlich gefahrlos die Rolltreppen benutzen! Das kann man von samstags nicht mehr behaupten…

Was habe ich also am Mittwoch erlebt:

Am Mittwoch habe ich mich mit Annett von reading-books getroffen. Wir sind auch schon zusammen mit dem Auto zur Buchmesse gefahren, was an sich schon sehr nett war, da Annett wirklich sehr sympathische ist! Durch Annett habe ich auch „Wildpony“ kennengelernt, mit der ich lustigerweise schon über lovelybooks zu tun hatte. Viele Grüße auch dich! Hat mich sehr gefreut, dich zu treffen!

Wir sind dann die ersten 2 Stunden einfach ein wenig durch die Hallen (naja, eigentlich nur durch Halle 3.0) geschlendert und haben alles auf uns wirken lassen!

*******************************

Um 12 Uhr sind wir vor die Halle 3 gegangen, um uns mit ein paar anderen Bloggern zu treffen, bzw. um einfach mal „Hallo“ zu sagen!

*********************************

Um 13 Uhr hatte ich einen Termin bei Oetinger bzw. bei einer Mitarbeiterin von Tigerbooks. Dort wurde mir das „SuperBuch“ vorgestellt, ein Konzept, das im Frühjahr 2016 auf den Markt kommen soll. Ich werde, wenn alles klappt, ab November schon mal vortesten dürfen und werde euch dann darüber berichten. Worum geht es? Mit einer App sollen haptische Bücher und die digitale Welt verbunden werden und dadurch z.B. auch wieder Kinderbuchklassiker wieder nach vorn gebracht werden! Meine Tochter und ich sind sehr gespannt und freuen uns aufs Testen!

*****************************************

Um 15 Uhr war ich zu einem Treffen bei dtv eingeladen und hier haben wir die Neuerscheinungen im Bereich Jugendbuch für das Frühjahr 2016 gezeigt bekommen. „Leider“ erstmal nur die Jugendbücher, aber auch hier sind schon sehr viele tolle und wirklich interessante Bücher dabei! Mich hätten natürlich auch noch sehr die Kinderbücher interessiert. Frau Broller von dtv Verlagsgesellschaften ist wirklich eine sehr junge und sympathische Verlagsmitarbeiterin!

12167493_777600475699975_1505395866_n

HIER das „Beweisfoto“ des Bloggertreffens. Und damit auch das erste Foto von mir auf meinem Blog! Ich bin die mit dem rosa Shirt….Wink Grüße auch an meine Sitznachbarin Sabrina! Ich habe gerne neben dir gesessen! Laughing

Hier ein paar Fakten über kommende dtv – Neuerscheinungen:

-„Throne of Glass“ wird wahrscheinlich nicht nur 3, sondern 6 Bände enthalten.

-„Belle – Der Fluch von Balmoral Castle“ kommt bereits im November heraus und ist eine moderne Variante von die Schöne und das Biest!

-„Holmes & Ich“  – eine Geschichte für Holmes Liebhaber, aber ab 16 Jahre…

-„Witch Hunter“  – eine Dilogie über Hexen/Hexenverbrennungen, spielt im Mittelalter, das Cover sieht toll aus!

-„Smart oder Die Welt mit anderen Augen“ (erinnert euch der Titel an ein anderes Buch???)

-„Dschihad Calling“ – ein Buch über einen jungen Mann, der sich verliebt und sich dadurch mit dem Thema „Salafisten“ auseinandersetzen muss…

-„Maybe Someday“ von Colleen Hoover – ein Leckerchen für die vielen Fans…

**************************************************

Um 16.30 Uhr durfte ich dann noch die Neuerscheinungen aus dem Hause Jumbo Verlag/ Goya libre !  kennen lernen. Hier war ich mit Frau Kothe verabredet. Auch sie ist eine sehr junge und sympathische Verlagsmitarbeiterin. Mit ihr hatte ich mich auch schon im März in Leipzig getroffen.

Hier liegt mein Augenmerk immer auf den Hörbüchern für meine Tochter. Es wird drei tolle spannende, süße, neue Reihen geben und auch für Erwachsene/ oder Junggebliebene gibt es etwas Neues und Interessantes für die Ohren!

Diese neuen Werke werde ich euch in einem Extra-Beitrag zeigen!

************************************************

Danach – so gegen 17 Uhr –  war dann auch die Luft raus…Wir haben uns dann auf den Heimweg gemacht!

Wart ihr auch am Mittwoch auf der Buchmesse?

Würde mich sehr interessieren, was ihr erlebt habt!

LG Verena

Bianca

Ich war auch am MI da, da habe ich aber bis auf den Empfang von Harper Collins keine Bloggersachen mitgemacht oder Termine mit Verlagen gehabt. Ich habe mich erstmal orientiert und bin zu ein paar Buchvorstellungen (z. B. Marie-Luise Marjan & Bill Mockridge) und Gesprächen (Blaues Sofa) gegangen. Ansonsten habe ich einfach mal die Buchmesse auf mich wirken lassen, mich im Gelände orientiert und mir in Ruhe alle Stände angeschaut. 🙂 Einen ausführlichen Bericht werde ich wohl nicht schreiben. Ich mache vermutlich „nur“ eine Fotostrecke mit ein paar Erläuterungen.

Anette aka Katze mit Buch

Hallo,

ich kam noch gar nicht zum Messeberichte schreiben, nach 5 Tagen (oder 6, wenn ich den Dienstagabend mitzähle), bin ich nun erstmal total k.o.
Sorry, dass ich am Samstag bei Piper erstmal eine halbe Minute sicher so ausgesehen habe, dass ich dich nicht zuordnen kann – da war ich schon so voll mit Eindrücken und hatte den Massenschock vom Samstagmorgen aus Halle 3.0 noch nicht richtig verdaut, dass ich ein bisschen neben der Spur war 😀

LG Anette

Lena

Schön, dass du so einen tollen Tag hattest! Ich war letztes Jahr auch am SA da und dieses Jahr wollte ich mir das nicht mehr „antun“. Es war so dermaßen voll – da ist es unter der Woche wirklich entspannter!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.