*** Ebook: Arbitrium – Was immer du willst *** Ich will mehr!!! :-)

Ich bin ja ehrlich: Das Buch ist mir vor allem durch das grandiose Cover aufgefallen! Zwar weiß ich jetzt, nach dem Lesen des Buches noch nicht ganz, wer das auf dem Cover ist, aber ich habe so meine Vorstellung!

Der Titel ist das zweite, was mir gefallen hat! Titel, die ich übersetzen „muss“, die mir vielleicht schon etwas von der Geschichte verraten – so etwas finde ich toll! (Und, NEIN, ich sage euch jetzt nicht, was der Titel auf Deutsch heißt…Wink)

********************************

„Arbitrium – Was immer du willst“ Evelyn Uebach

ab 14 Jahren, 3,99 Euro

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

**********************************************

Inhalt:

„Die Macht des Willens

Als Seelenpartner sind Cel und Gray dazu bestimmt, das Königreich zu beschützen. Das war nie gefährlicher: In den Wäldern lebt Risomente, dessen Ziel es ist, den Willen seiner Gegner zu kontrollieren und den Thron zu erobern. Als ein Fremder mit höchst zweifelhaften Motiven in Cels Leben tritt, muss sie sich plötzlich über ihre Gefühle klar werden. Was sie nicht ahnt: Dabei kommt sie ihrem größten Feind gefährlich nahe.
Eine junge Frau zwischen Freiheit und Verpflichtung und zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. “ (Quelle)

****************************************

Meine Meinung:

Vom Schreibstil her konnte ich der Geschichte sehr schnell folgen. Der Einstieg ist sehr gut gemacht, wirklich gelungen, ich wollte sofort weiterlesen.

Inhaltlich (Seelenpartner) bin anfangs nicht ganz so gut in die Geschichte hinein gekommen, da hätte ich mir teilweise mehr Erklärungen gewünscht. Manche Stellen habe ich zweimal gelesen, da ich dachte, ich hätte vielleicht Details überlesen. Da wurde ich etwas ins „kalte Wasser“ geworfen.

Von den Charakteren kann ich Gray und den auftauchenden Fremden sehr gut leiden. Vor allem der Fremde hat mein Herz im Sturm erobert. Ein Mann mit vielen Geheimnissen und so viel bösartigem Charme! Cel dagegen hat es mir nicht immer leicht gemacht. Oft war sie mir einfach nur zu kindisch, zu eingebildet und handelte zu unüberlegt! Aber sie wächst mit ihren Aufgaben und konnte durch einzelne Aktion deutlich bei mir punkten! Aber der Hammer (am besten charakterisiert) ist der „Böse“ dieser Geschichte! Er gefällt mir so was von gut! Grausam, unheimlich, undurchsichtig, intelligent = die perfekte Verkörperung des Bösen und doch steckt so viel dahinter!

Wer Angst vor einer Dreiecksgeschichte hat, dem möchte ich gleich sagen, dass es sich hier nicht um eine klassische 2 Männer und 1 Frau Problem – Geschichte handelt. Da könnt ihr beruhigt sein! Es ist viel intelligenter gelöst!

Das Ende ist sehr gut gewählt und wartet mit einer Überraschung auf. Es endet jedoch in einem „kleinen“ Cliffhanger, der zwar abzusehen war, aber dennoch von mir nicht gewünscht! Cry Ich möchte so gerne wissen, wie es weitergeht und freue mich auf Teil 2 (Incendium)!

4 Stars (4 / 5)

**************************************

Anmerkung:

Das Buch wurde von mir in einer Leserunde bei lovelybooks gelesen. Die Autorin ist sehr sympathisch. Sie beantwortet alle Fragen sehr freundlich und stellt sich auch Kritik.

Wer sich davon überzeugen oder selbst eine Frage stellen möchte, klickt auf Leserunde!

Die Autorin führt mit ihrer Schwestern ebenfalls einen Buch- (& Kunst) Blog. Hier findet ihr diesen!

Hier die Facebook Seite der Autorin!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.