*** Liebe ist was für Idioten wie mich *** Hörbuch – Ich bin absolut geflasht…

„Liebe ist was für Idioten wie mich“– Sabine Schoder

liebeistwasfüridioten

 6 CDs, 7 Stunden 5 Minuten

Autorisierte Lesefassung

ET 23.07.2015

Sprecherin: Sascha Icks

HIER geht es zur Verlagsseite mit Hörprobe!

**************************************************

Meine Meinung:

Ich bin verliebt – verliebt in eine Geschichte, die ich so nicht erwartet hätte! WIESO?

Als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, erwartete ich eine bunte, leichte und romantische Liebesgeschichte.

Der Klappentext hat mir dann als erstes gezeigt, dass ich mit meiner Einschätzung falsch liege. Die Geschichte handelt nicht von einer „Wolke 7-Liebe mit ein wenig Humor“ – die Geschichte geht tiefer!

Inhalt:

„Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Ihre Mutter: tot. Ihr Vater: ständig besoffen. Ihr Herz: gebrochen. Da kann auch die stärkste Überlebenskämpferin mal schwach werden, ein paar Tüten zu viel rauchen und mit einem Typen im Bett landen, den sie eigentlich total bescheuert findet. Aus tief empfundener Abneigung wird plötzlich Liebe. Doch kaum traut Viki ihrem Glück, erfährt sie etwas über Jay, das ihr den Boden unter den Füßen wegzieht – und den Hörern gleichermaßen …“ (Quelle)

***************************************

Ich finde überhaupt nicht die richtigen Worte, um zu erklären, warum man diese Geschichte unbedingt hören muss…aber ein Versuch muss sein:

  • Ich war eigentlich gar nicht auf eine solche Geschichte vorbereitet
  • was für Abgründe hier aufgezeigt werden, darauf war ich nicht gefasst.
  • Die Geschichte von Viki und Jay ist so mitreißend, so tiefsinnig, so intelligent, dabei so schonungslos und teilweise so traurig, dass ich nicht anders konnte als meine Kopfhörer in den Ohren zu lassen bis diese Geschichte ein Ende gefunden hat. (2 Uhr nachts…)
  • Ich habe selten so viel gelacht und geweint – manchmal auch gleichzeitig, weil es gar nicht anders ging.
  • Ich war gleichzeitig fassungslos, glücklich, ergriffen, geschockt, fertig, aufgedreht…
  • Die Geschichte ist wirklich realistisch, sie ist echt und deshalb auch so genial!
  • Man öffnet sein Herz für Viki und auch für Jay und für Mel und für Jays Eltern und für….einfach alle (die es verdient haben!)
  • jede CD ist lila gehalten und der Titel wurde jedes Mal in einer anderen Farbe geschrieben – sehr „cool“!

 ************************************

Die Sprecherin:

Ich kannte „Sascha Icks“ noch nicht und ehrlich gesagt war es nicht Liebe auf den ersten Ton. Sie hat zu Beginn so langsam geredet, dass ich ungeduldig wurde. Die ersten 15 Minuten habe ich mich an sie gewöhnen müssen. Aber spätestens als Jay auftaucht und die Schlagabtausche zwischen Viki und ihm beginnen, hatte sie mich erreicht, von ihrer Kunst überzeugt und mich für sich gewonnen.

Sie beherrscht es grandios, die Gefühle der Charaktere in ihre Stimme einfließen zu lassen und dadurch den Hörer mitleiden, mitfiebern und auch mitfeiern zu lassen. Ich bin mir nicht sicher, ob mich die Geschichte so mitgerissen und geflasht hätte, wenn ich sie alleine als „Buch“ gelesen hätte. Für mich sind Viki und Jay untrennbar mit den Stimmen verbunden, die Sascha Icks ihnen gegeben hat! Sie hat die passende, leicht rauchige Stimme, um diese gedrückte, teilweise sehr traurige Stimmung hervorzurufen und auch zu halten.

*********************************

Fazit:
Ich bin stark beeindruckt von diesem außergewöhnlich intelligenten, ergreifenden und herzerwärmenden Debüt dieser Autorin! Ich bin jetzt schon ein Fan von ihr!!!

5 Stars (5 / 5) – ein wirkliches Highlight!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.