*** Kiss me, Stupid! von Tara Sivec *** Bist du zu prüde für dieses Buch???

Die E-Book-Sensation aus den USA:

 „Kiss me, Stupid!“ Kara Sivec

kissmestupid

 

HIER kommt man zur Verlagsseite/ Seite der Buchreihe!

******************************************

Reiheninfo:

Band 1: Kiss me, Stupid!

Band 2: Maybe, Baby!

Band 3: Love me, Idiot!

****************************************

Inhalt:

„Das Leben ist eine rachsüchtige kleine Schlampe

Das Leben ist eine rachsüchtige kleine Schlampe, findet Claire. Mit Mitte 20 ist sie unverheiratet, sexlos und Mutter eines vierjährigen Sohnes. Den sie liebt. (Wenn er schläft.) Aber selbst sie muss zugeben: Das Kind flucht wie ein Bierkutscher. Schlimmer kann es nicht kommen, dachte sie. Bis zu ihrem ersten Tag als unfreiwillige Sexspielzeugverkäuferin. Schuld an der ganzen Misere ist natürlich Carter. Er raubte ihr die Unschuld. Eine irre, unvergessliche Nacht. Und ein wahrhaft irrer Morgen, Hangover und ungewollte Schwangerschaft inklusive. Jetzt ist Carter wieder da, die Funken sprühen, der Sex-Drive rotiert. Bloß: Wie soll sie Carter erklären, dass das kleine Monster, das ihn soeben mit einem schnellen Kick in den Schritt zu Fall brachte, sein Sohn ist?“ (Quelle)

***************************************************

Wenn man die Verlagsseite aufruft, erscheint unter dem Buch folgende Beschreibung:

„Romantische Komödie Liebesroman“

in der Inhaltsangabe steht dann noch folgendes:

 „Achtung, Gesundheitswarnung: Nicht lesen bei Humorarmut, ausgeprägter Prüderie und Romantikallergie. „

Wenn das mal nicht interessant klingt… Also los!

*********************************************************

Meine Meinung:
Ich habe eine lustige, leichte und jugendliche Geschichte erwartet, die mich beim Lesen sehr oft lachen lässt. Die meiste Zeit aber erwartete ich doch auch eine romantische Liebesgeschichte, die von erotischen, offenen und schonungslosen Situationen ergänzt wird..

Ich bin weder prüde noch humorlos –ABER: Eigentlich wollte ich zählen, wie oft das Wort „Muschi“ oder „Vagina“ oder „Schwanz“ vorkommt. Das ist aber ein unendliches Unterfangen. Auf 95% der Seiten findet man mindestens einmal, meistens aber mehrere Male mindestens einen dieser Begriffe.

Diese Wörter werden zudem noch mit anderen Begriffen kombiniert, wohl um sich diese „Dinge“ besser vorstellen zu können. Zum Beispiel die Kombination:„Roastbeef-Muschi“. (Die kommt auch ein paar Mal vor, damit man sie auch nicht mehr vergisst) Das ist für mich nicht lustig….

Ja, es wurde auch angekündigt, dass der Sohn „rotzfrech“ ist, aber so übertrieben frech? Ich fand das sehr unpassend für das angegebene Alter und ganz ehrlich, ich hätte mich als Mutter gefragt, was hier falsch läuft.

Mir gefiel die Grundstory sehr gut – jedoch die sprachliche Umsetzung eher weniger. Ich fand die Sprache auch häufig sehr überzogen. Ich kenne niemanden, der so redet und bei dem das Thema „Sex“ so vordergründig ist. (Auch bzw. vor allem bei den Sextoyspartys)

Die Geschichte wird aus zweierlei Sicht erzählt: Claire und Carter berichten kapitelweise von ihren Erfahrungen. Diese überschneiden sich teilweise, so dass man mache Situation aus beiden Sichten lesen kann. Das ist gut gemacht und bringt dem Leser die beiden Charaktere näher!

Das Buch ist in sich abgeschlossen. Man muss die beiden Nachfolger nicht lesen, kann das aber, wenn man wissen möchte, wie es weitergeht!

Auf der Verlagsseite gibt es auch eine Leseprobe! Ich empfehle, diese unbedingt vor dem Kauf zu lesen! Dann gibt es keine bösen Überraschungen!

 ***************************************************************

Fazit:

Die Grundgeschichte fand ich von der Idee her sehr ansprechend und ich habe mich auf eine romantische und lustige Geschichte gefreut, die in einer modernen, offenen und freizügigen Art geschrieben wurde. Meiner Meinung nach schoss die Autorin aber mit der Sprache deutlich über ihr Ziel hinaus. Für mich war das wirklich zu viel des Guten, zu viel ausgeleierte Muschis, zu viele Dildo (Orgasmus-)berichte von Frauen, zu viel Alkohol.

3 Stars (3 / 5)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.