*** Die Liebe ist ein Trampeltier *** Würdet ihr eurem Partner einen „Ausrutscher“ verzeihen?

„Die Liebe ist ein Trampeltier“ Ina Straubing

liebetrampeltier

HIER geht es zur offiziellen Seite der „Autorin“.

ODER/UND unter: www.facebook.com/ina.straubing

„Ina Straubing ist ein Pseudonym des Schriftstellers Alexander Pohl. Der Wahlleipziger betreibt neben weiteren Schreibprojekten (unter anderem schreibt er Thriller als L.C. Frey) den Autorenservice Ideekarree in Leipzig. “Die Liebe ist ein Trampeltier” ist sein erster ChickLit-Roman aus der weiblichen Perspektive, welcher sofort sehr guten Anklang seitens Lesern und Presse fand. Im Mai 2015 wurde der Roman durch Amazon Publishing veröffentlicht, zeitgleich erschien das Hörbuch dazu.“ (Quelle)

****************************************************************
Inhalt:
Uppsala, Schweden: Elin Mattsons heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund zwischen den viel zu großen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt – und auch noch im gemeinsamen Bett!
Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas. Der bereut inzwischen seinen „Ausrutscher“ und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag: Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt – wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und sie hat genau drei Wochen Zeit.“ (Quelle)

******************************************************************

Meine Meinung:

Das Buch hat mich angesprochen, weil ich wissen wollte, ob Elin Tomas wirklich wieder eine Chance gibt, nachdem er sie betrogen hat? Außerdem wollte ich zu gerne erfahren, ob sie ihren „Freifahrtschein“ mit anderen Männern ins Bett zu gehen, wirklich nutzt!

Das Buch liest sich wirklich gut und zügig. Der Stil ist angenehm modern und lässt die Geschichte regelrecht vorbeifliegen.

Elin ist eine sympathische Protagonistin, die netterweise mal nicht perfekt ist, sondern auch Fehler hat und diese auch erkennt! Leicht schusselig und doch bodenständig! Ich habe des Öfteren sehr über sie lachen müssen. Das Erwischen des Freundes mit der vollbusigen Blondine ist etwas klischeehaft, aber trotzdem habe ich mit ihr gelitten und ihn zum Teufel gewünscht!

Elin nutzt ihre „freie“ Zeit und ich war doch sehr überrascht, was dann alles passiert ist. „Abgegangen“ ist vielleicht ein besseres Wort! Was dann folgt, sind nämlich einige erotische Szenen. Das habe ich so nicht gedacht und erwartet und ich fand Elins Haltung anfangs wirklich einem Hund ähnlich! Das fand ich eher unpassend! Das hat mir nicht gefallen. Ich dachte eher an eine „süße“ Rachegeschichte als an das, was ich dann vorfand!

Die Beschreibung, was alles passieren kann, wenn man versucht, über eine Online Dating Plattform jemand Nettes kennenzulernen hat mich sehr gut unterhalten und mich amüsiert.

Die letzten Seiten fand ich wiederum sehr gut, da wartete noch eine Überraschung auf den Leser und diese hat mich wirklich kalt erwischt!!!

Das Ende hat mich ehrlich gesagt zu sehr in der Luft schweben lassen! Da hätte ich mir ein klares Ende gewünscht, ohne viel Spielraum!

*************************************************

Fazit:

Das erste und das letzte Drittel fand ich wirklich gut. Elin konnte mich für sich gewinnen und ich mochte sie schon deshalb, weil sie so normal ist – nicht perfekt. Die Mitte des Buches hat mich auf dem falschen Fuß erwischt, damit habe ich in dieser Geschichte nicht gerechnet. Die letzten Seiten konnten noch einmal stark durch eine Überraschung punkten und doch ließ mich das Ende zu sehr in der Schwebe!

3.5 Stars (3,5 / 5)

Ladylike0

Ouh, das klingt nicht so besonders gut. =/ Ich habe auch schon überlegt mir dieses Buch zu zulegen mit wahrscheinlich ähnlichen Erwartungen wie du, aber wenn ich das so lese überlege ich mir das doch noch mal. Danke für deine Rezi!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.