*** Mondschein Mund *** Gibt es die WAHRE Liebe???

Mondschein Mund

Monscheinmund

Luisa Sturm

357 Seiten, 0,99 Euro

HIER kommt ihr zur Seite der Autorin!

HIER könnt ihr das ebook direkt kaufen!

*******************************************

Inhalt:

„Meine Hauptfigur ist Marlene Stern, eine Weise, die ihre Eltern und ihren Zwillingsbruder bei einem schlimmen Autounfall verloren hat, diesen Unfall aber überlebte. Sie wohnt bei ihrer etwas verrückten Oma in einer Altstadtwohnung aus dem 17. Jahrhundert.

Lene ist liebenswürdig, ein bisschen crazy, liebt Hüte und Röcke, kommt immer zu spät, vergisst andauernd Sachen, fährt nur Fahrrad, übertritt ganz gern mal das eine oder andere Gesetz und ist ausgerechnet mit einem Polizisten zusammen, der unglaublich gut im Bett ist, den sie aber eigentlich nicht liebt.

Doch dann will das Schicksal es so, dass sie ausgerechnet Philipp von Westphal interviewen soll, den Umweltingenieur, der gerne Klettern geht und die Natur liebt, und der in Augsburgs Norden das erste große Windrad baut.

Beide wissen nicht, was aus dem jeweils anderen geworden ist, bis sie unerwartet auf einander treffen.

Blöderweise waren Pip und Lene vor dem Unfall ein Paar und für einander die erste große Liebe…“ (Quelle)

Meine Meinung:

Was hat mir gefallen?

  • Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr gut lesen. Er ist modern und liest sich flüssig.
  • Die Geschichte in der Geschichte ist sehr emotional und mitreißend.
  • Pip (auch, wenn ich den Namen fürchterlich finde) ist mir sehr sympathisch.
  • Auch Lenes Oma finde ich als Charakter sehr ansprechend. Ebenso Gregor, der mir dadurch fürchterlich leid getan hat! Auch Lenes bester Freund  ist klasse.
  • Die Gedanken- und Erinnerungsfetzen, die immer wieder eingefügt werden, fand ich richtig gut und sorgten anfangs dafür, dass es spannend blieb.
  • Toll, dass der Titel des Buches in der Geschichte vorkommt!
  • in sich geschlossene Geschichte

Was hat mir weniger gefallen?

  • Ich wusste ja, dass es ein Hin- und Her geben wird, das kann man ja schon aus dem Inhalt schließen.
  • Anfangs bis circa zur Mitte des Buches habe ich das richtig spannend gefunden, ich habe mitgefiebert, gelitten und auch Schmetterlinge gespürt.
  • Irgendwann kam ich dann aber an einen Punkt, an dem ich sah, dass ich nochmal so viel zu lesen hatte und ich wusste nicht, was jetzt eigentlich noch kommen sollte.
  • Leider zog es sich dann für mich enorm und ich fand das „ewige“ Hin- und  Her leider nicht mehr interessant, wollte nur noch, dass sie sich endlich entscheiden!

***********************************************

Fazit:

Die Idee hinter der Geschichte und den Schreibstil finde ich sehr gut! Auch die Beschreibung der Gefühle konnte mich sehr mitreißen und ich habe mir für beide nur noch das beste gewünscht. Insgesamt war mir die Geschichte aber einfach zu lang, zu gezogen.

3.5 Stars (3,5 / 5)

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.