*** Opal – Schattenglanz *** Warum kann nicht morgen Dezember sein???

Ich gebe es zu: Ich bin mittlerweile ein echter Fan von Jennifer Armentrout!

„Dark Elements“ hat mit schon sehr, sehr gut gefallen und „Obsidian“ und „Onxy“ auch! Was lag da näher, als auch „Opal“ zu lesen? Genau NICHTS!

*****************************************************

Reiheninfo – übersetzt von Anja Malich:

Band 1: Obsidian – Schattendunkel (Rezension)

Band 2: Onyx – Schattenschimmer (Rezension)

Band 3: Opal  -Schattenglanz

Band 4: Origin – Schattenfunke (Dez. 2015)

Band 5: Opposition – Schattenblitz (Mai 2016)

*********************************************

Inhalt:

Ich verzichte hier auf die Wiedergabe des Inhaltes, da dies zu sehr spoilern würde!

HIER kommt ihr auf die Verlagsseite und könnt euch sowohl den Inhalt dieses Bandes als auch den der Vorgänger anschauen!

******************************************************

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut, den dritten Teil in den Händen zu halten!

Diese Reihe gehört zu den Büchern, die man aufschlägt und sich willkommen fühlt! Man ist wieder zu Hause und es kann losgehen!

Armentrouts flüssiger und moderner Stil machte es mir wie bei den beiden Vorgängern sehr leicht, die Geschichte zu lesen, ihr folgen und diese zu inhalieren. Katy und Daemon habe ich schon richtig vermisst und ich war sehr neugierig, wie es mit den beiden weitergehen würde.

Dieser Band lebt von den Gefühlen der beiden – und man erlebt als Leser ihre Liebe sehr genau! Nicht ganz genau, aber doch sehr detailliert beschrieben. Ich weiß jetzt, dass er gut küsst und dass seine Augen in bestimmten Situationen funkeln und so weiter! Das hätte man sicherlich teilweise abkürzen können, aber andererseits haben sich die beiden das auch verdient und ich habe mich ehrlich gesagt für sie gefreut!

Außerdem wäre es dann zu viel weniger Schlagabtauschen gekommen, die ich so faszinierend finde und immer herzlich lachen muss, wenn Daemon sein „Ego“ wieder auspackt! Er ist schon eine Nummer für sich! Aber auch Katy ist gereift und kann sich in diesem Band sehen lassen!

In der anderen Hälfte des Buches geht es unter anderem um Dawson, Blake, Dee, Beth und den Rest der LUX-Familie! Dieser Teil ist wirklich spannend, teilweise sehr überraschend und dieser konnte mich sehr fesseln!

Was ich ebenfalls extrem gut finde, ist, dass man die „Steine“ – also die Titel der Bücher – im Buch wiederfindet. Der Titel – Stein hat also jeweils einen Grund und ich bin immer ganz fasziniert, wenn ich die Erklärung endlich gefunden habe!

Das Ende jedoch ist wirklich gemein und hat kurze Zeit mein Herz aussetzen lassen. Ich habe schnell umgeblättert, aber da war nichts mehr!!! Ich hätte nichts lieber getan, als mir direkt Band 4 zu nehmen und weiterzulesen!

Ich fiebere Band 4 entgegen und freue mich auf Dezember! Katy und Daemons Geschichte ist faszinierend, dramatisch, bewegend, packend, aufwühlend und einfach klasse! Ich bin sehr gespannt, wohin die Geschichte noch führen wird!

5 Stars (5 / 5)

Viola

Ich stimme dir zu 100% zu ! Ich kann es nicht erwarten den nächsten Teil in den Händen zu halten. Ich werde mich in meinem Zimmer einsperren und ihn in mich aufsaugen 😀

Liebe Grüße von Viola

Hörnchens Büchernest

Hey Verena,

von dem fiesen Ende habe ich auch schon gehört. Band 2 liegt bei mir zwar bereit, aber ich bin jetzt am überlegen, ob ich nicht noch ein wenig warte. Genug zu lesen habe ich ja 😀

Liebe Grüße
Sandra

Desiree

Hallo Verena,

stimmt, dass die Steine, welche im Titel genannt werden, eine wichtige Rolle spielen, finde ich auch eine gute Idee der Autorin. Allerdings haben mir noch die Schlagabtausche gefehlt und generell hat dieser Teil für mich etwas geschwächelt.
Und das Ende war ja sooo fies 😉

LG Desiree

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.