*** Gefährliche Kaninchen *** Ein Familienmärchen mit hohem pädagogischen Lesewert!

Wer hat sich als Kind nicht schon mal gewünscht, seine Familie gegen eine andere tauschen zu können?

Hier ist das passende lesenswerte Buch:

„Gefährliche Kaninchen“ (Neuauflage)

neues Cover und altes Cover

gefährlichekanninchengefährlichekaninchenalt

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

„Max ist Einzelkind in einem Professoren-Haushalt. Ständig soll er leise sein und lesen. Sein größter Wunsch: Geschwister zum Rumtoben – und das in voller Lautstärke! Leonie hat vier nervige Brüder und eine putzmuntere kleine Schwester. Ihr größter Wunsch: endlich mal Zeit und Ruhe zum Lesen! „Wir tauschen die Familien!“, beschließen die beiden. Keine schlechte Idee – doch eine mit einem Rattenschwanz von ungeahnten Folgen und einem völlig unerwarteten Ausgang!“ (Quelle)

HIER kommt man zur Verlagsseite mit Leseprobe zu Selbstlesen und zum Anhören!

************************************************************

Unsere Meinung:

Uns hat die Geschichte rund um Leonie und Max sehr gut gefallen. Sie wirkt wie ein modernes Familienmärchen, das aber sehr wichtige und für jeden aktuelle Aussagen enthält.

Die Geschichte liest sich leicht und flüssig, die Personen werden detailliert beschrieben, so dass man sie sich wirklich gut vorstellen kann. Auch die Unterschiede zwischen den beiden Familien sind hervorragend herausgearbeitet. Man hört in Max Familie regelrecht die Stecknadel auf den Boden fallen und hält sich in Leonies Familie die Ohren zu!

IMG_0457

Die Kinder fühlen sind unwohl und sind die Initiatoren für das folgende Abenteuer! Das hat meiner Tochter besonders gut gefallen!

Das Cover ist sehr einladend und macht Lust, das Buch zu lesen. Wir hätten uns mehr Bilder innerhalb des Buches gewünscht. Die wenigen, die enthalten sind, sind in Ordnung, aber uns nicht ansprechend genug. Die Kinder auf dem Cover sind viel lebendiger!

IMG_0456

Das Buch ist in sich abgeschlossen und hat uns mit dem Ende tatsächlich überrascht!

***************************************************************

Meine Meinung:

Das Buch zeigt,

-wie wichtig es ist, dass man auch als Erwachsener „Spaß“ hat und vielleicht auch mal albern ist;

-wie wichtig es ist, seine Gefühle und Bedürfnisse nicht immer hinten anzustellen – egal ob Kind oder Erwachsener;

-dass in einer Familie alle mitarbeiten müssen, dass es harmonisch zugeht und ein Familiensinn entsteht;

-dass Probleme gelöst werden können und müssen (Nachbarschaftsstreitigkeiten, Kleinigkeiten);

-dass nicht nur Erwachsene Probleme lösen können bzw. Ideen zur Problemlösung beitragen;

***********************************************

Fazit:

Eine kurzweilige, zum Teil sehr lustige, aber vor allem nachdenklich machende Geschichte mit hohem pädagogischen Lesewert!

4 Stars (4 / 5)

**********************************************

Wer Gefallen an Max und Leonie gefunden hat, kann mit beiden ein weiteres Abenteuer bestreiten:

„Gefährliche Kaninchen – Lakritze zum Frühstück

gefährlichekaninchenneu2

 

neue Auflage  – Juni 2015

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.