*** Raven Stone *** – ODER *** Diese Autorin ist einfach fantastisch!!!

Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich die Trilogie „Die Macht der Seelen“ verschlungen und geliebt habe. Die Autorin hat einen fantastischen Stil zu schreiben. Ich habe beim Lesen immer den Eindruck, selbst dabei zu sein! Die Bücher lesen sich in einem Rutsch und sind dabei so gut, dass man sich wünscht, dass die Geschichte nie zu Ende geht (obwohl man natürlich wissen möchte, wie es ausgeht…) Die Bücher der Trilogie gehören zu meinen Lieblingsbüchern überhaupt und zählen zu den wenigen Bücher, die ich tatsächlich erneut lesen würde.

Was lag also näher, als auch das neu erschienene Buch der Autorin zu lesen??? NICHTS – GENAU!

Hier also meine Meinung zu „Raven Stone – Wenn Geheimnisse tödlich sind“:

HIER geht es zur Verlagsseite mit Leseprobe.

Inhalt

„In letzter Zeit gehen seltsame Dinge an dem Eliteinternat vor sich, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihr beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab . . . Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An Ravens Seite ist der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles – und geht Raven damit ziemlich auf die Nerven. Andererseits fühlt sie sich sehr zu dem rätselhaften, ungemein attraktiven Jungen hingezogen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?“ (Quelle)

Meine Meinung:

aufgeschlagen – angelesen – sofort verliebt – fertig gelesen

5 Stars (5 / 5)

Noch Fragen????Big Smile ***lach***

-Wie auch bei der voran gegangenen Trilogie wurde ich direkt in die Geschichte katapultiert und lebte die Geschichte einfach mit.

-Der Schreibstil ist einfach, modern, schnörkellos und mitreißend. Stirling erzählt mit viel Witz und flotten Sprüchen.

-Die Geschichte ist spannend (die Idee hat mir sehr gut gefallen – gehört eher in das Krimi Genre), romantisch und einfach richtig gut.

-Raven ist sehr sympathisch und für mich sehr authentisch. Tough und doch nachdenklich. Knallhart und doch verletzlich.

-Der rätselhafte (natürlich ungemein attraktive ) Junge (Kieran) hat viel mehr zu bieten, als nur gut auszusehen und  – hm – ich mag außergewöhnliche Menschen!

-Das Ende  – ZUCKER und trotzdem realistisch bzw. gut durchdacht!

Wie geht es weiter?

Bei der „Macht der Seelen“ Trilogie spielten in jedem Band zwei andere Menschen die Hauptrollen. Ich denke, wenn ich es richtig verstanden bzw. gelesen habe, wird das hier auch wieder so sein. Es wird einen nächsten Teil geben, jedoch werden dort nicht mehr „Raven und Kieran“ im Vordergrund stehen, vielleicht jedoch zumindest nochmal „auftauchen“! Ich bin auf jeden Fall dabei!!!!

Piglet

Die „Macht der Seelen“-Trilogie habe ich auch schon angefangen und fand sie toll. Ich bin schon mehrmals an dem Buch vorbei gegangen, vielleicht sollte ich doch mal zu greifen denn deine Rezi klingt echt gut und vielversprechend!!!

LG PIglet <3

normal-ist-langweilig

Ich finde die Macht der Seelen auch toll. Wobei Raven Stone ein ganz anderes Buch mit einer ganz anderen Idee ist. Vielleicht hast du ja Glück bei der Buch gegen Porto Aktion im Januar! LG

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.