*** Der Angler hatte einen KÖTER ins Wasser geworfen…. – Sprachliche Querschläger aus der Schule ***

Wer kennt sie nicht – die Gespräche, in  denen Fremdwörter falsch benutzt, die Wörter falsch ausgesprochen oder einfach Sprichwörter durcheinander gebracht werden?

Jeder hat schon einmal solche Gespräche belauscht oder auch schon selbst geführt (und dann hoffentlich über sich selbst gelacht!)

IMG_0067

HIER geht es zur Verlagsseite mit Informationen über den Autor und weiteren Beispielen aus dem Buch.

Taschenbuch: 7,99 Euro

ebook: 6,99 Euro

Das Buch zeigt die schönsten sprachlichen Querschläger und genialen Geistesblitze aus der Schule. Aber nicht nur von Schülern (wie vielleicht vermutet), sondern auch von Lehrern.

Das Buch beinhaltet demnach keine Geschichte, die man an mehreren Abend liest, sondern aufgereihte „Stilblüten“ aus dem Unterricht.

Die Schüler- und Lehreraussagen sind dabei nach Themen und auch nach Fächern geordnet.

Hier einige meiner Lieblingsbeispiele, damit ihr euch ein wenig besser vorstellen könnt, was euch erwartet:

1. – Entschuldigungen:

Ich komme morgen erst zur 3. Stunde – ich muss zum Psychopathen!

2. Allgemeinwissen:

L: In Deutschland soll es ca. 4 Millionen Analaphabeten geben.

Sch: Und wissen Sie, was das Krasseste ist? Manche von denen können noch nicht mal lesen!

liebe_0022

3. Falsches Wort zur falschen Zeit:

Mit seinen 300 Euro im Monat konnte er sich keine großen Seitensprünge leisten.

4. …aus dem Englisch-Unterricht:

…and then Jesus was stoned.

schule

5. Biologie- Unterricht:

Im Unterricht haben wir die Genitalbereiche nur ganz kurz berührt.

schule1

6. Religion:

L: Was war Jesus von Beruf?

Sch: Christkind

schule3

7. Sprichwörter:

Da beißt sich die Katze in den Sack.

schule4

Fazit:

Wer Spaß an den sprachlichen „Ergüssen“ hat, zwischendurch mal herzlich lachen , manches Mal aber auch den Fehler erstmal suchen möchte – dann ist das Buch auf jeden Fall genau das richtige für dich! Also nicht nur für Lehrer oder für Schüler!

Ein sehr lesenswertes Buch – immer wieder für Zwischendurch – nicht aber verwendbar als durchgängiger Zeitvertreib – denn dann wird es irgendwann eintönig!

Um mit dem Buch zu sprechen „Ich kann das Buch trostlos empfehlen!“

4 Stars (4 / 5)

 

booksnstories

Ow, mit sowas bekommt man mich ja. Großartig mal für zwischendurch (wobei ichs ja dann meist doch in einem Rutsch lese, weil ich nicht aufhören kann xD).
Ich hab hier ein Büchlein, das „Siegfried hatte seine Achillesferse am Rücken“ heißt (auch von Heyne, ich denke gleiche Reihe). Ist zwar schon 22 Jahre alt, aber damals gab’s schon die gleichen Döspaddel wie heut. Oder umgekehrt, heute sind wir immer noch nicht schlauer als damals.

Grüße

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.