***Monster Mia und der verflixte Flaschengeist – Band 8***

Inhalt:

„Schüleraustausch in der Monsterschule: Jeder Schüler bekommt einen Monstergast mit nach Hause. Wie soll Mia ihren Eltern beibringen, dass sie ein Monster beherbergen sollen? Doch Mia hat Glück: Sie darf einen Flaschengeist bei sich aufnehmen und hält ihn einfach mit ihren eigenen Wünschen in der Flasche. Doch das mit den Wünschen ist gar nicht so einfach, und das bekommt Mia sehr schnell zu spüren … “ (Quelle)

IMG_9492

 

Reiheninfo:

Das ist bereits der 8. Band dieser Reihe um das Mädchen Mia. Dieser ist am 16.09.2014 erschienen.  Alle Bände sowie Informationen über den Autor kann man auf der Verlagsseite finden!

Anmerkung zur Reihe:

Man kann die Bände auch separat von einander lesen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, da die wichtigsten Informationen wiederholt werden. Wir haben auch nicht alle 7 Vorgänger gelesen. Band 1 ist natürlich als Einführung, wer Mia ist,  welche Probleme sie hat und warum sie letztendlich auf eine Monsterschule geht,  sehr nützlich.

Unsere Meinung:

Das Buch hat eine handliche Größe, so dass Kinder auch liegend auf dem Rücken lesen können, ohne dass die Arme zu schwer werden. Die Schrift ist sehr groß und damit sehr leserfreundlich. Die Kapitel sind von ihrer Länge her sehr angenehm. Bilder gibt es keine – das ist ein wenig schade, denn manche vorkommenden Monster oder auch Situationen sind wie für eine Zeichnung bzw. ein unterstützendes Bild gemacht. Dann würde das Buch auch noch mehr Spaß machen und den Leser in seinen Bann ziehen!

Die Geschichte rund im Mia und den verflixten Flaschengeist ist anfangs sehr spannend, der Mittelteil zieht sich etwas, wobei das Ende dann sehr rasant und ein Pageturner ist. Band 8 ist auch zum Teil sehr gefährlich (Mia hätte zweimal sterben können und das nur so nebenbei…) und eine Figur ist regelrecht bösartig den anderen gegenüber. Das ist mir als Mutter jedoch mehr „aufgestoßen“ als meiner Tochter. Vielleicht also eher ein „Erwachsenending“!

Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und man kann diesen Band beruhigt aus der Hand legen! Das finde ich für Kinder auch immer sehr wichtig!

Fazit:

Meiner Tochter hat das Buch besser gefallen als mir – und das soll ja auch so sein!

Meine Bewertung: 3 Stars (3 / 5)

Zwergs Bewertung: 4 Stars (4 / 5)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.