[Rezension] Hörspiel zum Kinofilm *** Happy Family *** Unterschied Hörbuch-Hörspiel? Gibt es da einen?

„Happy Family“ von David Safier wird verfilmt und kommt am 24.08.2017 in die deutschen Kinos.

HIER könnt ihr euch einen Trailer und weitere Bilder anschauen!

Beim Argon Hörbuch-Verlag erscheint heute jetzt schon das Originalhörbuch zum Kinofilm

happyfamilykino

1 CD, 88 Minuten, 7,95 Euro, ab 6 Jahren

Sprecher: Hape Kerkeling, Oliver Kalkofe, Andreas Fröhlich und viele weitere

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

*********************

Anmerkung:

Das eigentlich Hörbuch zum Buch von David Safier „Happy Family“ dauert über 6 Stunden und erschien schon im August 2013.

happyfamily

*****************

Inhalt:

„Die Wishbones sind nicht happy. Mama Emmas Buchhandlung geht pleite, Papa Frank ist völlig überarbeitet, die pubertierende Fee bleibt sitzen, und Sohnemann Max wird von mobbenden Mitschülern ins Schulklo getunkt. Kein Wunder also, dass sich jeder mit jedem streitet. Und als ob das alles noch nicht genügen würde, werden die Wishbones auch noch von einer Hexe verzaubert: Plötzlich sind sie Vampir, Frankensteins Monster, Mumie und Werwolf. Und Mama Emma hat einen neuen Verehrer: Dracula. Tja, niemand hat behauptet, dass es einfach ist, als Familie das Glück zu finden!“ (Quelle)

******************

Unsere Meinung:

Für diejenigen, die den Unterschied nicht kennen: bei einem Hörbuch wird praktisch das Originalbuch von einem oder mehreren Sprechern vorgelesen, bei einem Hörspiel kommt man sich vor, als würde man den Film gucken-nur ohne Bilder. Aus diesem Grund läuft das Hörbuch auch über 6 Stundfen, das Hörspiel nur 88 Minuten.

Zum vorliegenden Hörspiel: Die Stimmen sind klasse, wir konnten problemlos folgen, wurden von der Erzählerstimme gut über die Hintergrundgeräusche und Hintergrundaktivitäten in Kenntnis gesetzt.

Die Geschichte zu verstehen, ist sehr leicht. Ich hatte ja das Buch vorher gelesen, meine Tochter ab nicht. Aber auch für sie stellte sich die Geschichte völlig problemlos dar. Sie meinte nur, dass die drei Fledermäuse bestimmt im Film deutlich lustiger rüberkommen als durch das Hörspiel. Ich denke auch, dass man hier beim Hören, dadurch, dass man die ganzen Mimiken und Gestiken nicht nachverfolgen kann, weniger lachen kann als wenn man sich den Film anschaut.

Wir werden uns den Film auf jeden Fall anschauen.

********************

Aufmachung des Hörspiel:

Ich finde es immer toll, wenn auch das Hörspiel schon liebevoll und passend gestaltet wird. Hier hat man keine Mühen gescheut und die Bilder aus dem Film verwendet. Sieht wirklich sehr ansprechend aus und macht Lust auf den Film:

happyfamilycover

happyfamilycover1

Zur Geschichte  – wer sie noch nicht kennt: Ich finde sie gut gelungen, zeigt sie doch, dass in einer Familie alle mitarbeiten müssen, damit alles klappt und meistens Harmonie herrscht (immer wäre utopisch). Es ist wichtig, dass jeder sagt und zeigt was ihm nicht passt und dann muss man als Familie daran arbeiten und nicht die Last ungerecht verteilen. Auch die Kinder müssen erkennen, was die Eltern leisten und die Eltern sollten sehen, was die Kinder tun und wie schwer das Leben manchmal für ein Teenie sein kann.

Fazit: Eine sehr schöne Geschichte mit emotionalen Szenen, die ich gerne gelesen, jetzt auch gehört und hoffentlich im August sehen werde!

4 Stars (4 / 5) (den 5. Stern spare ich mir noch auf, möchte erst den Film sehen und einen Vergleich starten)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.