[Rezension] Das Originaldrehbuch zu *** Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind *** mit oder ohne Film, das ist hier die Frage…

J.K. Rowling „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“

phantastischetierwesen

304 Seiten, 19,99 Euro, ab 14 Jahren, ET: 14.01.2017

HIER geht es zur Verlagsseite mit weiteren Informationen!

******************

Inhalt:

„Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.

Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind startete im November 2016 in den Kinos.“ (Quelle)

*********************

Meine Meinung:

Ein „neues“ Buch aus der Feder der Harry Potter Autorin! Kann man es lesen, ohne Harry Potter zu kennen? Aber ja, denn es ist weder ein Vorgänger noch ein Nachfolger von Harry Potter, sondern eine eigene, neue, fantastische Welt.

Wahrscheinlich bin ich eine der letzten, die das Buch gelesen hat. Ich hatte es angefangen, aber irgendwie wollte sich die ganze Zeit kein Lesefeeling einstellen. Durch vielen Regieanweisungen kam ich nicht in den richtigen Fluss und dadurch konnte sich auch irgendwie keine magische oder zauberhafte Atmosphäre bilden.

Natürlich wusste ich vorher, dass es sich um ein Drehbuch handelt, aber teilweise hatte ich den Eindruck, dass auf einer Seite mehr Anweisungen stehen, als Text, der die Geschichte voran bringt.

Die Geschichte selbst hat mir gut gefallen, aber es war für mich eher mühsam, diese zu lesen.Die Autorin zeigt hier wieder, dass sie die Kunst, eine magische Welt mit all ihren Bewohnern entstehen zu lassen, perfekt beherrscht.

Den Film habe ich leider immer noch nicht gesehen, wollte ich doch eine Gegenüberstellung machen. Das Filmgucken habe ich mir für die Sommerferien vorgenommen. Wie ich bei anderen schon gehört habe, soll dieser richtig gut sein. Ich bin gespannt. Ich denke, ich werde das Buch danach nochmal lesen. Wahrscheinlich oder hoffentlich lässt sich das Buch, wenn ich die Bilder vor Augen habe, deutlich besser lesen und ich verspüre mehr Spannung und Lesefreude!

So vergebe ich für die Geschichte keine Sterne, da es sich hier nicht um einen Roman handelt und 5 Stars (5 / 5) für die wirklich tolle Aufmachung! Für Harry Potter Fans allemal ein geeignetes Buch. Ob Buch oder Film oder beides, das müsst ihr entscheiden!

Weitere Rezensionen bei Mein Buch- Meine Welt und bei Misspaperback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.